Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Radfahren im Naturpark Südheide
Örtze-Brücke
Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg
Peter Paul Kirche Hermannsburg
an der Wassermühle in Müden (Örtze)
Stechinellikapelle Wietze / Wieckenberg
Tür Stechinellikapelle
Stechinellikapelle von Innen
Radfahren entlang der Aller
Hist. Postkutsche vor Niemeyers Posthotel in Müden
Speicher auf dem alten Friedhof in Müden

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Radweg in der Südheide: Auf den Spuren des Postmeisters

Auf den Spuren des Postmeisters Stechinelli führt ein neuer Themenradweg entlang der von General-Erbpostmeister Francesco Maria Capellini , genannt Stechinelli, Ende des 17. Jahrhunderts eingerichteten historischen Poststraße von Celle durch die Heide über Wietzendorf nach Harburg. Auf insgesamt rund 165 Kilometern führt Sie der Radweg auf einigen Abschnitten dieser historisch bedeutsamen Route durch die schöne und abwechslungsreiche Landschaft des Kulturraums Oberes Örtzetal. Der Kulturraum Oberes Örtzetal ist eine Kooperation der Gemeinden Wietzendorf, Hermannsburg und Faßberg sowie der Städte Bergen und Munster. Der Themenradweg ist in mehrere Einzelabschnitte untergliedert, es sind individuelle Tagestouren, auch als Rundtouren möglich.

 

Ende des 17. Jahrhunderts richtete der neu ernannte General-Erbpostmeister Stechinelli die alten Poststraßen durch die südliche Lüneburger Heide ein. Diese alten Wege waren damals auch die Hauptreisewege durch die dünn besiedelte Landschaft. Kleinere Zubringer-Straßen führten von entlegenen Dörfern zu den Hauptpunkten der Postrouten. Heute führt ein attraktiver Fahrradweg durch die Region, der im Hauptweg streckenweise der früheren Poststraße folgt. Auch einige ehemalige historische Poststationen werden passiert, an einigen davon wurden Stempelstellen für die Radthementour eingerichtet. Weitere Strecken in die nahegelegenen Orte und an dem idyllischen Heideflüsschen Örtze entlang ergänzen thematisch die Hauptstrecke. Angenommener Ausgangsort der Postmeister-Route ist Wietzendorf, jedoch kann man die Tour nach Wunsch auch an jedem anderen Punkt der Strecke beginnen.

Der Themenweg führt bis nach Wieckenberg zur Stechinelli-Kapelle im Aller-Leine-Tal und in der Gegenrichtung bis nach Bispingen im Naturpark Lüneburger Heide. Anschluss besteht im Norden an das Radwegenetz des Naturparks Lüneburger Heide, im mittleren Teil an das Radwegenetz im Naturpark Südheide und im Süden besteht eine Verbindung zum Aller-Radweg.

Begeben Sie sich auf den Spuren des Postmeisters auf eine reizvolle kulturhistorische Spurensuche durch das Obere Örtzetal!

 


Den Themeradweg "Auf den Spuren des Postmeisters" ist komplett ausgeschildert. Markiert wird die Route durch das Posthorn. Es erinnert an den Postillion der damaligen zeit, der mit dem Posthorn das Eintreffen der Postkutsche ankündigte.


Die Begleit-Broschüre mit ausführlichem Kartenmaterial und weiteren Informationen ist in den Tourist Informationen der Gemeinden des Kulturraums Oberes Örtzetal gegen eine Schutzgebühr von 2€ erhältlich.

 

 

Das dürfte Sie interessieren

Aller-Radweg: Aller-bestes-Flusserlebnis

Der Premiumradweg in der Lüneburger Heide!Erlebnisreiche Flussradtour Der Aller-Radweg von Rethem im Aller-Leine-Tal bis Nienhof/Langlingen im Landkreis Celle ist der erste Premium-Radweg der Lüneburger Heide."Premium" darf sich nicht jeder Radweg

Tolle Themenradtouren im Naturpark Südheide

Ob durch wunderschöne Wälder, weite Heideflächen oder entlang idyllischer Heideflüsschen: Im Naturpark Südheide heißt es rauf auf´s Rad, aktiv sein und die Natur genießen! Entlang der zahlreichen Radwege im Naturpark