Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Kösterhaus
Blick aus der Kutsche
Wietzer Berg
Heidschnucken
Eierlauf über Hürden

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Rund um Müden (Örtze): Führungen und Begegnungen

Qualifizierte Gästeführer und ausgebildete Kursleiter nehmen Sie mit in eine beeindruckende Landschaft, zeigen Ihnen versteckte Details im 1000-jährigen Müden, geben nette Anekdoten zum Besten und informative Einblicke, um Ihnen den facettenreichen Naturpark Südheide näher zu bringen.

 

Treffen Sie begeisternde Persönlichkeiten, wie unseren Dorfhistoriker, der in 6. Generation in Müden lebt und mit viel Charme von "seinem" Ort berichtet. Begegnen Sie Gästeführern in der Erinnerungsstätte Luftbrücke, die gemeinsam mit Ihnen in die deutsche Geschichte eintauchen. Hautnah können Sie die Heidschnuckenherde erleben und die sonst stummen Schallwellen der Fledermäuse bei Nacht hören.


Lassen Sie sich entführen und entdecken Sie den Naturpark Südheide (klicken Sie für weitere Informationen auf den Link):


Die Gästeführer freuen sich auf Sie!

 

Das dürfte Sie interessieren

Etappe 8: Wietzendorf - Müden (Örtze) (14 km)

Heidschnuckenweg: Postkartenidylle mal zwei: Etappe 8Den Kirchturm als höchste Erhebung von Wietzendorf im Rücken geht es weiter im Wietzetal. Zum Waldrand steigt der Weg sanft zum Häteler Berg an. Noch

Etappe 9: Müden (Örtze) - Faßberg (7 km)

Heidschnuckenweg: Dschungel am Fluss - Etappe 9Kalt ist die Örtze, das dunkle Wasser eignet sich gut zum Paddeln. An der alten Wassermühle, die heute die Tourist-Information beherbergt, befindet sich die

Müden (Örtze)

Ein romantischer Urlaubsort in der Lüneburger Heide ist Müden an der Örtze. Das gut erhaltene Fachwerkdorf besticht durch Charme und malerische Winkel. Zu Recht trägt Müden (Örtze) den Namen "Perle

Müden (Örtze): Der Haußelberg - Schöne Heidefläche mit Fernsicht

Rund um den 118 m hohen Haußelberg bei Müden (Örtze) im Naturpark Südheide erstrecken sich ganz besonders schöne Heideflächen. Einmalige AussichtVom Wanderparkplatz aus erreichen Sie in ca. einer halben Stunden

Müden (Örtze): Heideflächen Wietzer Berg

An der Landstrasse zwischen Hermannsburg und Müden (Örtze) erhebt sich sanft der 102 Meter hohe Wietzer Berg und bietet an seinem Rücken einer der schönsten Heideflächen des Naturparks Südheide ihre

Müden (Örtze): Oberoher Heide im ehemaligen Kieselgurabbaugebiet

Zwischen Müden (Örtze) und Unterlüß, mitten im Naturpark Südheide, liegt eine ausgedehnte Heidefläche im ehemaligen Kieselgurabbaugebiet, das mit seinem Landschaftsbild für viel Abwechslung sorgt.Die Heidefläche hier ist sehr weitläufig und

Müden (Örtze): St. Laurentius Kirche

Herzlich willkommen in unserer schönen alten Kirche in Müden!Sie werden es spüren: Dies ist kein Museum, sondern eine über die Jahrhunderte hinweg, bis heute liebevoll gepflegte und intensiv genutzte Gemeindekirche.