Ausflugstipps-Wandern

Wandern

Entdecken Sie Hermannsburg und die Südheide bei einer Wanderung. Unsere Touren haben unterschiedliche Längen. Die Landschaft ist sanft und die Wege gut ausgeschildert. Die besonders gute Luft in der Südheide, bedingt durch große Waldgebiete, fördert das Wohlbefinden während Ihrer Wanderung.

Wanderwege

Faßberg, Naturpark Südheide: Der Wacholderwald in der Teufelsheide

Der Rundwanderweg W1 führt in den nördlichsten Zipfel des Naturparks Südheide, durch die Dübelsheide und die Schlichternheide bei Schmarbeck. Landschaftliche Höhepunkte der WanderungEntlang des Rundwanderweges befinden sich weitläufige Heideflächen in

Halbtagestour: Naturpark Südheide - Heide Erlebnispfad Schillohsberg in Unterlüß

Auf dem 2,2 km langen Rundwanderweg an der Heide am Schillohsberg trifft der Wanderer auf insgesamt sechs Stationen entlang des Weges, die interessante Einblicke in die Geschichte dieser Jahrtausende alten

Tagestour: Naturpark Südheide - Auf den Spuren des großen Waldbrandes

Wandergebiet W 11 Naturpark Südheide: Auf den Spuren des großen WaldbrandesWährend der Waldbrandkatastrophe in den Landkreisen Celle und Gifhorn im Jahre 1975 brannten die Wälder im Bereich der Wanderstrecke großflächig

Tagestour: Naturpark Südheide - Fluss-Wald-Erlebnispfad

Wandergebiet W3 Naturpark Südheide: Fluss-Wald-ErlebnispfadZwischen Hermannsburg, Müden (Örtze) und Poitzen im Norden erschließt der Fluss-Wald-Erlebnispfad die Landschaft des Örtzetals mit naturnahen Heidebächen, einem See und viel Wald und Grünland. Zahlreiche

Tagestour: Naturpark Südheide - Gauß'sche Vermessungspunkte im Bergland der Südheide

Wandergebiet W7 Naturpark Südheide: Gauß’sche Vermessungspunkte im Bergland der SüdheideDie Wanderung folgt den Spuren des berühmten Göttinger Mathematikers und Landvermessers Johann Carl Friedrich Gauß, der im 19. Jahrhundert die Anhöhen

Tagestour: Naturpark Südheide - Im Reich der Heidschnucken

Wandergebiet W10 Naturpark Südheide: Im Reich der HeidschnuckenDie Wanderungen durch das Reich der Heidschnucken führen durch eines der schönsten Heidegebiete des Naturparks Südheide. Sie erschließen das Naturschutzgebiet „Heideflächen mittleres Lüßplateau“.

Tagestour: Naturpark Südheide - In einem Bächlein helle

Wandergebiet W6 Naturpark Südheide: In einem Bächlein helleDie Wanderungen führen in die Niederung des Weesener Baches, der in Hermannsburg unter dem Namen „Lutterbach“ bekannt ist. Mit seinem klaren und sauberen

Tagestour: Naturpark Südheide - Kieselgur, das Gold der Heide

Wandergebiet W5 Naturpark Südheide: Kieselgur – Das Gold der HeideDie Touren zum Gold der Heide beginnen am Wanderparkplatz „Oberhohe“ und führt über ausgedehnte Heideflächen durch das ehemalige Kieselgur-Abbaugebiet Oberohe und

Tagestour: Naturpark Südheide - Sagenhafte Sicht im Elfenland

Wandergebiet W4 Naturpark Südheide: Sagenhafte Sicht im ElfenlandAm Parkplatz Wietzer Berg, an der Landesstraße 240, startet der Rundwanderweg zum Wietzer Berg. Auf der Kuppe des Berges befindet sich der Lönsstein

Tagestour: Naturpark Südheide - Wo der Wald mit der Heide kusselt

Wandergebiet W2 Naturpark Südheide: Wo der Wald mit der Heide kusseltDrei Wanderungen führen durch das Gebiet um den Hausselberg südlich von Gerdehaus. In der hügeligen Landschaft befanden sich noch um

Tagestour: Naturpark Südheide - Wo Eisvogel und Fischotter sich "Gute Nacht" sagen

Wandergebiet W 15 Naturpark Südheide: Wo Eisvogel und Fischotter sich „Gute Nacht“ sagen Die Wanderung verläuft beiderseits der Örtze nördlich von Eversen und kann bis nach Scharnebecks Mühle im Norden

Wandern

Zeige Einträge 1 - 15 von insgesamt 22

Barrierefreier Weg (1,4 km) Auf den Spuren des großen Waldbrandes (kurze Tour)

Die kurze Tour startet am Wanderparkplatz „Angelbecksteich“ und führt nach Norden auf dem barrierefreien Rundweg um den Teich. Hier informieren zahlreiche Informationstafeln über die Tier- und Pflanzenwelt der Heide. Weiter

Faßberg, Naturpark Südheide: Der Wacholderwald in der Teufelsheide

Der Rundwanderweg W1 führt in den nördlichsten Zipfel des Naturparks Südheide, durch die Dübelsheide und die Schlichternheide bei Schmarbeck. Landschaftliche Höhepunkte der WanderungEntlang des Rundwanderweges befinden sich weitläufige Heideflächen in

Ferienhaus im Marderfang

Müden (Örtze)

Die 2 Häuser mit großzügigen Grundstücken befinden sich in Randlage eines ruhig gelegenen, idyllischen Ferienhausgebietes. Als Frühaufsteher können Sie von hier aus den Sonnenaufgang betrachten und mit etwas Glück Rehe

Online buchbar

Geocaching - Schatzsuche in Hermannsburg

Einen Dorfspaziergang der besonderen Art bietet die Gemeinde Südheide in Hermannsburg ihren Gästen und interessierten Bürgern an. Eine moderne Schatzsuche. Ausgestattet mit programmierten GPS Geräten machen sich die Schatzsucher auf

Halbtagestour: Naturpark Südheide - Heide Erlebnispfad Schillohsberg in Unterlüß

Auf dem 2,2 km langen Rundwanderweg an der Heide am Schillohsberg trifft der Wanderer auf insgesamt sechs Stationen entlang des Weges, die interessante Einblicke in die Geschichte dieser Jahrtausende alten

Heidepanoramaweg

Einer der schönsten Wege durch die Südheide ist der Heidepanoramaweg in der Misselhorner Heide.

Hermannsburg: Geführte Rad- und Wandertouren

Erkunden Sie Hermannsburg und Umgebung mit einem ortskundigen und geschulten Gästeführer auf einer Rad- oder Wanderführung.

Hermannsburg: Heidefläche am Angelbecksteich

Klein, aber fein – und abwechslungsreich präsentiert sich die Heidefläche am Angelbecksteich bei Oldendorf in der Nähe von Hermannsburg. Hintergründe zur GeschichteDas Gebiet hat über viele Jahrzehnte eine wechselvolle Geschichte

Hotel Garni Eichhornkobel

Müden (Örtze)

Müden (Örtze) im Landkreis Celle: Der Eichhornkobel liegt am Ortsrand Müdens nur 5 Minuten entfernt vom schönen Heidesee, der zu morgendlichen Spaziergängen einlädt oder den Sonnenuntergang genießen lässt.Das Haus ist

Online buchbar

Lehrpfad (4,2 km) Kieselgur – Das Gold der Heide

Der Kieselgur-Rundweg befindet sich nördlich der Landesstraße 280. Der dortige Lehrpfad führt um das Freizeitgelände mit Campingplatz von Oberohe herum und vermittelt auf Schautafeln und mit Hilfe von Objekten aus

Mehrtägige Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg Lüneburger Heide

Wer sich auf den Pilgerweg macht, nimmt Abstand vom Alltag und öffnet sein Herz für neue Eindrücke und Erfahrungen. Im Einklang mit der Natur hat der Pilger die Möglichkeit seine

Naturpark Südheide: Fluss-Wald-Erlebnispfad

Zwischen den Orten Hermannsburg, Müden (Örtze) und Poitzen erstreckt sich auf Waldwegen und malerischen Pfaden entlang der Örtze der Fluss-Wald-Erlebnispfad. Die insgesamt etwa 20 km des Pfades sind in mehrere

Tagestour: Naturpark Südheide - Auf den Spuren des großen Waldbrandes

Wandergebiet W 11 Naturpark Südheide: Auf den Spuren des großen WaldbrandesWährend der Waldbrandkatastrophe in den Landkreisen Celle und Gifhorn im Jahre 1975 brannten die Wälder im Bereich der Wanderstrecke großflächig

Tagestour: Naturpark Südheide - Fluss-Wald-Erlebnispfad

Wandergebiet W3 Naturpark Südheide: Fluss-Wald-ErlebnispfadZwischen Hermannsburg, Müden (Örtze) und Poitzen im Norden erschließt der Fluss-Wald-Erlebnispfad die Landschaft des Örtzetals mit naturnahen Heidebächen, einem See und viel Wald und Grünland. Zahlreiche

Tagestour: Naturpark Südheide - Gauß'sche Vermessungspunkte im Bergland der Südheide

Wandergebiet W7 Naturpark Südheide: Gauß’sche Vermessungspunkte im Bergland der SüdheideDie Wanderung folgt den Spuren des berühmten Göttinger Mathematikers und Landvermessers Johann Carl Friedrich Gauß, der im 19. Jahrhundert die Anhöhen