Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Bieneninstitut Celle
Bieneninstitut Celle

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Bienenistitut LAVES - Das Institut für Bienenkunde in Celle

Herzogin-Eleonore-Allee 5
29221 Celle

Telefon

Informationen +49 5141 9050340
Gruppenführ. (Mo.-Fr.) nach Anmeld. +49 5141 9090816

Telefax

Informationen +49 5141 9050344

E-Mail

fuehrungen@celle-tourismus.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
und14:00 - 15:30 Uhr
Freitags09:00 - 12:00 Uhr

Bienenistitut LAVES - Das Institut für Bienenkunde in Celle

Die Honigbienen sind sowohl für Ökologie als auch für Ökonomie von enormer Bedeutung!


Das Bieneninstitut Celle, heute LAVES - Insitut für Bienenkunde, wurde daher bereits 1927 gegründet. Hauptziel war es, die Imkerei zu fördern, deren Rückgang mit dem Schwinden der Heideflächen einherging.


Das Werk der Honigbiene


Die Bienen garantieren durch die Bestäubung von wildwachsenden Blütenpflanzen deren Fortbestand und haben somit eine große ökologische Bedeutung.


Der ökonomische Wert der Bienenhaltung bezieht sich zum einen auf den Verkauf des Honigs und zum anderen ebenfalls auf die Bestäubungsleitung der Bienen. Besonders die Kulturpflanzen bringen dank der Bestäubung durch die Bienen höhere und gesicherte Erträge.


Fortbildung - Forschung - Beratung im Bieneninstitut

Zu den Aufgaben des Bienenistitutes Celle zählen heute die Aus- und Fortbildung von Imkern, ein landesweiter Beratungsdienst sowie vielfältige Forschungs- und Untersuchungsaufgaben (chemische und biologische Honigforschung, Bienenpathologie, Trachtforschung, ökologische Bedeutung von Honig- und Wildbienen, Bienenzüchtung).


Das Bieneninstitut beschäftigt sich somit mit allen Themen rund um die Bienenhaltung. Weiterhin werden aber auch angrenzende Bereiche wie Pflanzenschutz und Landwirtschaft behandelt.


Führungen im Bienenistitut

Sehenswert im LAVES - Institut für Bienenkunde Celle, ist die Präsentation "Imkereiwesen" im Treppenspeicher aus dem Jahre 1607 und in Teilen des ehemaligen Orangeriegebäudes von 1677. Dies ist im Rahmen einer Gruppenführung zu besichtigen, welche Sie individuell unter der angegebenen Telefonnummer anmelden können.



Karte

Kartendaten werden geladen ...

Anzeigen:



Das dürfte Sie interessieren

Hermannsburg: Norddeutsche Korbimkerei - Waldcafé Backebergsmühle

Besuchen Sie den Heide-Imker in seiner traditionellen Korbimkerei!Wir bieten Ihnen einen interessanten Einblick in das alte Handwerk der Korbimkerei. Dabei werden Ihnen die Abläufe im gesamten Bienenjahr unter fachlicher Führung